BDE Architekten GmbH Brunnschweiler, Denzler, Dorsch, Erb Zürcherstrasse 41, 8400 Winterthur Telefon: +41 52 260 50 10
Büro

«Wir suchen nach eigenständigen Interpretationen einer Aufgabe, indem wir uns mit Programm, Kontext und Typologien beschäftigen. Unser Ziel ist die spezifische Lösung und das Formulieren einer Idee, die über das Alltägliche hinausgeht.»

Porträt
Das Architekturbüro BDE wurde 2002 von den drei Partnern Philipp Brunnschweiler, Matthias Denzler und Oliver Erb gegründet. Seit 2010 ist auch Amadeus Dorsch Partner von BDE Architekten. Ein Team von 25 Mitarbeitern bearbeitet Bauprojekte und Wettbewerbe. BDE Architekten decken den gesamten Bereich der Architekturleistungen ab. Die Leistungen umfassen alle Bereiche wie städte- und ortsbaulichen Studien, Entwurfsplanung, Projektierung, Kosten- und Terminplanung, Ausschreibung, Ausführungsplanung und Bauleitung.
 
Die Schulhauserweiterung in Elsau (2003) war das erste Gebäude in einer Reihe von öffentlichen Bauten. Es folgten das Pfarrhaus Steinhausen (2005), das Kirchgemeindehaus Wiesendangen (2007) und das Gemeindehaus Dinhard (2008).
 
Für das Archareal im Zentrum von Winterthur haben BDE Architekten 2004 den internationalen Wettbewerb gewonnen. Die Archhöfe mit einer Nutzung von Einkaufen, Büros und Wohnungen wurden 2013 fertiggestellt. Im Anschluss konnten aus Wettbewerbserfolgen 2015 das Busdepot in Winterthur-Grüze realisiert werden, das Wohn- und Geschäftshaus in Baden eröffnet 2018 seine Tore.  
 
Nach der ersten Wohnüberbauung Vicus in Seuzach (2009) wurden Wohnungsbauten zu einem bedeutenden Arbeitsfeld. Es entstand ein breites Spektrum an Wohnbautypologien verschiedener Projektgrössen. Darunter das Wohnhaus in Hüttwilen (2007), das Doppeleinfamilienhaus Ausserdorfstrasse Winterthur (2008), das Wohnhaus in Montagnier Le Chable (2011), die Siedlung Säntisstrasse in Brütten (2012), das Wohnhaus Ramensteinweg in Männedorf (2013), das Haus am See in Arbon (2015) und ein Mehrfamilienhaus in Oberseen (2016). Bis Ende 2017 wird eine grössere Wohnsiedlung in Ossingen fertiggestellt.
 
Umbauten und Sanierungen, insbesondere von denkmalgeschützten Gebäuden, sind ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit von BDE Architekten. Realisiert wurden bisher die Sanierung Schwimmbad Wolfensberg Winterthur (2008), die Gesamtsanierung Restaurant Goldenberg Winterthur (2010), das Wohnhaus Feldeggstrasse Winterthur (2010) und ein Schloss im Zürcher Weinland (2013).
 
BDE Architekten haben an zahlreichen Architektur- und Städtebauwettbewerben teilgenommen und wurden zu Studienaufträgen eingeladen. Der überwiegende Teil der Projekte waren Wettbewerbserfolge. Der Architekturpreis Region Winterthur zeichnete 2008 das Kirchgemeindehaus Wiesendangen und 2012 das Restaurant Goldenberg in Winterthur aus.
 
Aktuell sind folgende Projekte in der Umsetzungsphase: Wohn- und Geschäftshaus Schlossberg in Baden 2012-2018, Wohnsiedlung in Ossingen ZH 2013-2017, Wohnüberbauung in Romanshorn 2014-2019 und zwei Mehrfamilienhäuser in Zürich-Oerlikon 2015-2018.